1. print icon Drucken

Fife DAC-005 Sensor mit Diodenzeilenkamera

  • Die digitale 7.725-Pixel-CCD-Abtastung übergeht Kontraständerungen und bietet hohe Linearität und Genauigkeit

  • Die digitale Abtastung ermöglicht eine hohe Beständigkeit gegen Verschmutzung durch Staubpartikel, Öl, Dämpfe und Wasser

  • MaxNet ermöglicht spontane Parameteränderungen und die Ausgabe von Alarmmeldungen seitens des DP-20, DP-30 und D-MAX

  • Extrem flexible Bahnbreiten- und Unterbrechungseinstellungen

Fife DAC-005 Sensor mit Diodenzeilenkamera Spezifikationen

  • KompatibilitätCDP-01, Polaris DP-20 und DP-30, D-MAX
  • DiodenzeilensensorHochauflösender CCD-Chip mit 5150 Pixel (7725 Pixel interpoliert)
  • AbtastleistungAbtastung von bis zu 31 von 255 Kanten

  • Stromversorgung (Interne Lichtquelle)10 VDC bis 30 VDC, 400 mA
  • Stromversorgung (externe Lichtquelle)
10 VDC bis 30 VDC, 300 mA
  • Analogausgang0 mA bis 10 mA für 2 Kanten
  • Digitalausgang2 Open-Collector-Ausgänge
  • Verfügbare LinsenF-Mount: 28 to 80 mm, 70 to 210 mm,
    C-Mount: 8 mm, 12.5 mm, 16 mm, 25 mm, 35 mm
  • Betriebstemperatur0 bis 60˚ C32 bis 140˚ F
  • SchutzklasseIP65 (DIN 40050)
  • AnwendungenKanten- oder Mittenregelung mit einer Kamera

    Breitenmessung mit einer oder zwei Kameras

    Rücklauf mit festen Sensoren
    Verbundstoffe
    Folien

Der DAC-005 Sensor mit Digitalkamera ist die ideale Lösung für eine große Anzahl von schwer messbaren Werkstoffen, von Verbundstoffen bis hin zu Stahl. Die Kamera nutzt insgesamt 7.725 Pixel und ermöglicht eine Aufteilung des Sichtfelds in 31 Unterbereiche und die Schaffung virtueller Sensoren. Jeder virtuelle Sensor kann eine aus insgesamt 255 Kanten erfassen.
Das kleine Gehäuse, die eingebaute Lichtquelle und verschiedene C-Mount-Linsen ermöglichen einen Einbau auch bei beengten Platzverhältnissen. Optional abwärtskompatibel mit älteren F-Mount-Linsen. Die digitale Abtastung sorgt für eine hohe Beständigkeit gegen Verschmutzung, Staubpartikel, Öl, Dämpfe und Wasser.


Mit diesem Sensor sind auch eine analoge oder digitale Verbindung zu Feldbus-Schnittstellen sowie eine Vielzahl weiterer Anwendungen möglich: vom Rücklauf mit festen Sensoren über Kantenzentrierung und Bahnlaufregelung bis hin zur Bahnbreitenmessung mit einer Genauigkeit von bis zu 0,02 %. Der DAC-005 lässt sich mit dem D-MAX Bediengerät OI-N oder dem Mini-Bediengerät OI-S ganz einfach einrichten.

English

Maxcess Fife logo

Fife Engineering prepares a customer specific manual for most Fife systems when they ship. To access a copy of your manual, please choose the following link. Doing so will take you out of this website and into the Fife Customer Specific Maintenance Manual login area.

Access Order-Specific Manuals