1. print icon Drucken

Elektrohydraulische Antriebe von Fife

  • Bietet überragendes Ansprech- und Steuerverhalten für alle Bahnlaufregelungs-Anwendungen
  • Exklusive Schiebe-Servoventile für unübertroffene Empfindlichkeit und Stabilität
  • Zur Verwendung mit Elektroniksensoren und Signalprozessoren von Fife
  • Die kompakte, modulare Bauweise verringert Rohraußenflächen und bietet maximale Wartungsfreundlichkeit
  • Vollständig geschlossene oder explosionssichere Motoren sind ebenfalls erhältlich
  • Zusätzliche Hydraulikanschlüsse für die Verwendung von optionalem Fife-Zubehör sind an allen Antrieben vorhanden
  • Antriebe sind vollständig mit Hydraulikanschlüssen und Kabeln ausgestattet, Elektrische Kabel sind abgeschirmte Mehrleiterkabel. Sie sind mit Polyvinylchlorid ummantelt und damit beständig gegen Säuren, Basen, Öl, Feuer, Feuchtigkeit, Lösungsmittel und Schimmel

Spezifikationen der elektrohydraulischen Leistungseinheiten

  • E25-B1
  • Motorleistung0.19 kW
  • Fassungsvermögen des Speichers6,6 L1,45 gal
  • Hydraulikpumpe3 L/min
  • Betriebsdruck20.7 bar
  • Druck am Zylinder13.8 bar
  • E50-B1 and E50-B2
  • Motorleistung0.37 kW
  • Fassungsvermögen des Speichers13,3 L2,93 gal
  • Hydraulikpumpe6.0 L/min
  • Betriebsdruck22.4 bar
  • Druck am Zylinder14.8 bar
  • E100-B1
  • Motorleistung0.75 kW
  • Fassungsvermögen des Speichers18,9 L4,16 gal
  • Hydraulikpumpe8.7 L/min
  • Betriebsdruck36.2 bar
  • Druck am Zylinder24.1 bar
  • E300-B1
  • Motorleistung2.24 kW
  • Fassungsvermögen des Speichers56,8 L12,49 gal
  • Hydraulikpumpe18.2 L/min
  • Betriebsdruck60.3 bar
  • Druck am Zylinder40.0 bar

Elektrohydraulische Antriebe werden speziell für die Bahnlaufregelung konzipiert und eignen sich optimal für die Verwendung mit dem gesamten Sortiment an Elektroniksensoren und Signalprozessoren von Fife. Diese Antriebe sind mit unserem exklusiven zweistufigen hochauflösenden Schiebe-Servoventil ausgestattet, um genaue proportionale Regelung unabhängig von Werkstoff- oder Lastanforderungen zu gewährleisten.

Alle Standardmodelle sind mit eigenem Hydraulikbehälter mit Pumpe, Filter und Ablassventil ausgestattet und eignen sich für einfache, doppelte oder dreifache Bahnlaufregelungssysteme. Durch Verwendung eines oder mehrerer Servoventile kann ein einziger Antrieb gleichzeitig, aber unabhängig von einander, bis zu drei getrennte Bahnlaufregelungen bedienen. Für mehr als drei Bahnlaufregelungen kann eine Kombination aus mehreren Antrieben verwendet werden.

Englisch

Maxcess Fife logo

Fife Engineering erstellt für die meisten Fife-Systeme beim Versand ein kundenspezifisches Handbuch. Um auf eine Kopie Ihres Handbuchs zuzugreifen, wählen Sie bitte den folgenden Link. Wenn Sie dies tun, werden Sie von dieser Website und in den Login-Bereich des Fife Customer Specific Maintenance Manuals weitergeleitet.

Zugriff auf auf auftragsspezifische Handbücher